Warum baggert meine Baggergrundel nicht???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Warum baggert meine Baggergrundel nicht???

      Hallo an euch da draußen,

      habe seit ca. 1 Woche eine Phalaena Grundel, die aber nicht baggert, wie es hier immer so schön beschrieben wird.

      Woran kann das liegen? Habe auch gelesen, das man sie als Pärchen halten sollte und einige sogar einen krebs für sie dazugekauft haben.

      Was kann ich tun? Fühlt sie sich nicht wohl? Umherschwimmen tut sie schon und ab und zu landet auch mal was in ihrem Maul, aber das ist eher selten.
      Gruß Sabine
    • hi sabine,

      kenne das problem auch von mir.... es dauert zu beginn auch immer einige tage...

      sie sind dann ja auch immer recht scheu u. zügig im riff verschwunden....

      zur fütterung dauert hat es bei mir auch immer einige tage gedauert , so dass ich
      schon dachte, sie würde verhungern.... sind ja nicht die schnellsten...
      und manchmal denkt man sie brauchen ne brille... :-)

      aber es hat sich alles in den ersten 14 tagen gelegt... sie baggern dann ordentlich....
      und ob gewollt oder auch nicht... meine [lexicon]Cyanos[/lexicon] waren futsch... :thumbsup:
      da machte es nichts aus, dass sie nicht die schönsten waren...  :D

      grüße und :2:
      bedo
      ....es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen :-o
    • Hey Sabine,
      wenn Du die frisch vom Händler hast, sind die gewohnt, zugefüttert zu werden. Warum sollten sie baggern??? Das Futter fliegt ihnen ins Maul.
      Beim Händler haben die gar nicht genug Sand, um sich das Essen da raus zu baggern. Also warten sie auf die Fütterung. Ist doch viel bequemer.
      Die brauchen ne Zeit lang, bevor die sich auf Ihre Wurzeln besinnen und dann baggern die wie blöd. Der Hunger treibts rein.
      Füttern würde ich wie vor dem Einzug der Fischis. Allerdings je Grundel ne Portion dazu. Das Futter finden die schon und lernen, dass sie Futter kriegen , indem sie den Sand durchkauen, da liegt Essen rum.
      Keine Angst, das wird schon klappen.  :D
      LG
      Hexe/Sabine
    • Hallöle und guten Abend,

      habe ja nun die Baggergrundel in meinem Becken und sie grundelt auch ein wenig. Habe nun am Wochenende in einem Becken eine V.Puellaris / Maiden Schläfergrundel gesehen, die sich wesentlich mehr im Boden ausgetobt hat.

      Habe nun gegoogelt und gelesen, das sie paarweise gehalten werden sollte, aber nicht gelesen, ob man sie zusammen mit anderen Grundeln halten kann.

      Das ist nun meine Frage an euch da draußen.Kann ich 2 Puellaris zu unserer Baggergrundel dazusetzen oder geht das gar nicht????
      Gruß Sabine