Osmoseanlage und Mischbett - Durchflußgeschwindigkeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Osmoseanlage und Mischbett - Durchflußgeschwindigkeit

      Hallo,

      ich möchte meine Umkehrosmoseanlage um eine silikatbremse erweitern.
      sprich: unserer Osmoseanlage ein Mischbettharz nachschalten.
      Bzw. dann gleich eine 380L UOA besorgen (IEM 380 FMK).
      Eine Druckerhöhungspumpe halte ich vom Kosten-Nutzenfaktor für unnötig (27,-€ Wasser bei 4:1; 11,-€ Wasser bei 1:1 .... Pumpe ca. 100,-€ würde sich frühestens im 7 Jahr rechnen). Falls die Wasserpreise drastisch steigen denke ich nochmals darüber nach.

      vorhanden: Aquamedic easy line 90
      Wasserbedarf Reinstwasser:
      Verdunstungswasser ca. 20L x 52 Wochen
      Wasserwechsel ca. 50L x 12 Monate
      Unser Jahresverbrauch liegt also bei ca. 1640Liter

      Wir sammeln das Reinstwasser in 20 Liter Kanister. Die UOA läuft dann 4,5h für ca. 21-22 Liter. Für einen Wasserwechsel muß man das dann immer einplanen (2 Kanister - 9-10h Laufzeit).

      Welcher Mischbettharzfilter kommt für meinen Fall in Frage? Wie schnell darf das Wasser durch den Filter durchfließen?
      in MWf. schreibt Peter Gilbers, daß das Volumen des MBH-Filter im Verhältnis zur UOA ca. 1/5 bis 1/3 der Liter/h ausmachen soll.
      Bsp. easyline 90 = 4,5 - 5 L/h, Mischbettharz = 5 * 1/5 = 1 Liter (?).
      Bsp. IEM 380 = ca. 15 L/h, Mischbettharz = 15 * 1/5 = 3 Liter (?).

      Wie lange muß die Kontaktzeit im Mischbett sein, damit das Wasser danach frei von Silikat ist? Macht es überhaupt sinn, den Mischbettharzfilter hinter der UOA zu betreiben, oder wäre ein nachträglicher 2 Säulen VE genau so gut/besser? Wohl gemert, ich brauch ja nur etwa 1600 Liter Reinstwasser im Jahr.

      Gruß
      Leo
      Percula 90 (270l.) mit HQI 1x150W + T5 2x24W
      Weichkorallen, Gorgonien, Röhrenwürmer, Clownfische und Mandarinfische
      Wasseraufbereitung: ab easy line 90, TM Pro Reef
    • Hallo

      Ich habe hinter meiner Osmoseanlage, die 350 Liter macht,

      2 Gehäuse die mit MB40 Harz gefüllt sind.

      Ich wüsste nicht das das Harz einen gewissen durchfluss braucht.

      Osmoseanlage an, und los.

      shop-meeresaquaristik.de/Filte…haeuse-U606-08::5602.html
      Würfel 80x80x60
      25KG Lebendgestein 15KG Bora Bora
      AMA Osci Motion mit Tunze 6045
      Aqua Medic EcoDrift 8.0
      Giesemann Spectra 250 Watt 4x 24Watt
      Deltec 1455
      Besatz 7 Fische

      Salzige Grüsse
      Tommes


    • Hallo Tommes,

      danke für die Rückmeldung. Ich war einfach davon ausgegangen, daß die ganzen MB-Harz-Filter evtl. nur ganz langsam vom Wasser durchsickert werden dürfen - halbwissen ;-)

      Ok,
      + hab jetzt ersteinmal die UOA mit 380L/Tag bestellt - weiß aber nicht, welche Schläuche 4/6 oder 1/4" verwendet werden und brauch dann evtl. noch Adapter zum MB-Harz-Filter.
      - stöbere noch nach dem richtigen MB Filter. Den von Dir angegebenen hab ich die letzten Tage auch mal angesehen.

      Für den von Dir genannten, da bräuchte ich aber noch die U606.65? Sonst hab ich das Harz im Reinstwasserkansiter liegen?

      Du hast 2 MB-Harz-filter - wie machst Du das mit dem wechseln des Harzes? Bei Anstieg des Leitwertes die Kartusche 1 leeren, Kartusche 2 auf Platz 1 setzen und die frisch befüllte Kartusche 1 auf Platz 2 einsetzen? - So ist es in Koralle Nr. 58 in etwa beschrieben. Aber macht das irgend jemand? Oder freut man sich einfach, daß man nur einmal im Jahr die Füllungen erneuern muß und "opfert" eben 20-50 Prozenz, die die letzte Kartusche noch hätte bringen können?
      Wie lange kann man die Harze (Mischbettharz) lagern? Weil dann würde ich mir bei entsprechendem Preis eine größere Packung für sagen wir mal 4 füllungen zulegen (würde dann etwa 3 Jahre liegen) ... könnte sich das auf dauern gegenseitig "neutralisieren"? Dann würde es mir wie dem da gehen::9:

      Salzige Grüße
      Leo
      Percula 90 (270l.) mit HQI 1x150W + T5 2x24W
      Weichkorallen, Gorgonien, Röhrenwürmer, Clownfische und Mandarinfische
      Wasseraufbereitung: ab easy line 90, TM Pro Reef
    • Hallo

      Da das Harz luftdicht verschlossen ist, ist es wohl lange haltbar.

      Ich Wechsel 120 Liter im Monat ohne Nachfüllwasser.

      Habe die Anzeige von Tunze dran, und wenn die über 10 geht, erneuere ich beide.

      Das passiert 2-3 mal im Jahr.

      Das Harz kostet bei MainRiff zb. 9€ der Liter.

      MFG Tommes
      Würfel 80x80x60
      25KG Lebendgestein 15KG Bora Bora
      AMA Osci Motion mit Tunze 6045
      Aqua Medic EcoDrift 8.0
      Giesemann Spectra 250 Watt 4x 24Watt
      Deltec 1455
      Besatz 7 Fische

      Salzige Grüsse
      Tommes


    • Hallo Thomes,

      hört sich gut an. Der Preis für's Tunze TDS ist aber auch heftig.

      Cool ist das Tunze-Teil bestimmt, meinst, daß es einfach sinnvoll ist, so etwas haben zu *wollen*?
      Oder täts so ein 20-30 Euronen Teil nicht auch? ... natürlich könnte man das UOA-Reinstwasser nicht messen, wenn man noch das Harz dran hängen hat.

      Salzige Grüße
      Leo
      Percula 90 (270l.) mit HQI 1x150W + T5 2x24W
      Weichkorallen, Gorgonien, Röhrenwürmer, Clownfische und Mandarinfische
      Wasseraufbereitung: ab easy line 90, TM Pro Reef
    • Hallo Tommes,

      eigentlich wollt ich nicht unnötig Geld ausgeben, andererseits ist es ja nur zu unserem Besten. Hab auch noch viel geGOOGELT und jeder scheint das etwas anderst zu handhaben. Einen TDS-Meßstick wäre meine Wahl geworden, aber da scheiden sich echt die Geister, ob die was taugen. Bei Tunze spricht Marke+Preis+Erfahrungen einfach für sich. Hab ja auch die Tunze Nachfüllanlage und diverse NanoStreams.
      + Tunzu TDS *bestellt*
      + Mischbettharzfilter von aquarichtig *bestellt* -> hoffe, daß es kein sch*** ist (weil günstig). Die Beschreibung des Herstellers klang aber gut+plausiebel. Eine zöllige Kartusche wär mir persönlich lieber gewesen.

      Besten Dank für die Tipps.

      Salzige Grüße
      Leo
      Percula 90 (270l.) mit HQI 1x150W + T5 2x24W
      Weichkorallen, Gorgonien, Röhrenwürmer, Clownfische und Mandarinfische
      Wasseraufbereitung: ab easy line 90, TM Pro Reef