576 l und 30 l Nano

    • 576 l und 30 l Nano

      Na, dann stell ich meine zwei Süßwasserbecken hier doch auch mal rein :)

      Aktuell haben wir ein 576 l Becken mit "Restbeständen" an Fischen. Kaufen keine mehr nach, weil wir das Becken entweder zum Salzwasser umrüsten wollen oder ein Malawi-Barsche-Becken draus machen wollen... Bisher bewohnen dieses Becken noch 2 Skalare, 4 Prachtschmerlen, ein Feuerschwanz, Antennenwelse, L-Welse, Netzschmerlen, ein Fiederbartwels und eine Handvoll div. Salmler, die wir vor der Klospülung eines Nachbarn gerettet haben, der keine Lust mehr auf sein Aquarium hatte :-| .







      Früher hatten wir noch ein 60 l Betta Splendens Artenbecken mit einem Pärchen. Leider mussten wir die beiden trennen, denn das biestige Weib hat das arme Männlein in STücke gerissen. Im Gemeinschaftsbecken hat sie nicht lange überlebt, und wir haben es erneut mit einer Partnerin für das Betta Männlein versucht. Mit dem gleichen Ergebnis: Er büßte seine Flossen ein. Sie musste also auch wieder umziehen ins Gemeinschaftsbecken, lebte dort aber eine ganze Weile und wurde richtig groß. ER blühte regelrecht auf als Single :-) und wir beschlossen, ihn alleine zu lassen. Leider lief uns irgendwann das Becken aus und wir retteten das Bettamännchen und die ganzen Schnecken in einen 30 l Cube, der noch im Keller stand. Die Antennenwelse flogen ins 576 l Becken zu den anderen, wo sie auch heute noch sind...

      Ich weiß, 30 l sind nicht grad das Gelbe vom Ei, aber der Betta fühlt sich anscheinend wohl darin....



      LG
      Diana
      Ich auf Facebook (mit tausenden Aquarienbildern *sofa* ) : https://m.facebook.com/diana.rivassuarez